ESD, Antistatisch & Co.

Technische Verpackungen für empfindliche elektronische Güter

Begriffserklärung – was sind ESD- und antistatische Verpackungen?

ESD bedeutet ausformuliert „Electrostatic Discharge“ (deutsch = elektrostatische Entladung). Diese elektrostatische Entladung ist ein physikalisches Ereignis, das auftreten kann und bei dem sich elektrische Ladungen mittels elektrischem Funken oder Stromflusses von einem geladenen Objekt auf ein anderes übertragen können. Um dies zu verhindern, werden ESD-Verpackungen verwendet, die verschiedene Schutzbarrieren für elektronische Geräte gewährleisten.

Es gibt insgesamt drei Kategorien von ESD-Verpackungen:

  • Conductive“ sind die leitfähigen
  • Dissipative“ sind die ableitfähigen
  • Shielding“ sind die abschirmenden Verpackungen

Antistatische Verpackungen sind eine besondere Art der ESD-Verpackung. Diese sind nicht leitfähig und verhindern die Ansammlung statischer Elektrizität. Sie bieten einen geringen ESD-Schutz und eignen sich für unempfindliche elektronische Bauteile.


Wofür werden ESD-Verpackungen benötigt?

ESD-Verpackungen stellen sicher, dass elektronische Bauteile, die sehr empfindlich sein können, nicht aufgeladen, entladen oder anderweitig beschädigt werden können. Speziell eignen sich ESD-Verpackungen für Platinen, Festplatten, Prozessoren, Kabel und vieles mehr. Je nach Kategorie muss die Verpackung gezielt für die zu verpackenden Elemente gewählt werden.

Die leitfähigen Verpackungen der Kategorie „Conductive“ sind schwarz, da sie mit einem Carbonzusatz ausgestattet sind und können daher elektrische Spannungen kurzfristig ableiten. Sie eignen sich für elektronische Bauteile mit einer niedrigen Empfindlichkeit.

ESD-Verpackungen der Kategorie „Dissipative“ sind, genauso wie antistatische Verpackungen, rosa eingefärbt. Der Unterschied zur leitfähigen Verpackung ist, dass elektrische Spannungen längerfristig über die Oberfläche der Verpackung abgeleitet werden, es entstehen aus diesem Grund keine Spannungsspitzen, die gefährlich für sensible elektronische Bauteile sein können. Ebendiese können sicher in die ableitfähige Hülle gepackt werden.



Bild:

Ausschnitt von einem ESD-Beutel der Kategorie "Dissipative" (D) mit Informationen zum Material und dem Herstellungsdatum

Der stärkste ESD-Schutz wird durch Verpackungen der Kategorie „Shielding“ ermöglicht. Die verwendeten Folien sind Silber eingefärbt und enthalten metallische Bestandteile, die elektrische Ladungen sofort ableiten und eine effektive Abschirmung für hochsensible elektronische Bauteile und Hardware gewährleisten.

Grundsätzlich eignen sich antistatische und ESD-Folien somit zur sicheren Verpackung von elektronischen Geräten jedweder Art, wie Smartphones, Tablets, Bildschirme etc. und auch, wie bereits erwähnt für elektronische Bauteile wie Platinen, Akkus, Festplatten usw. Des Weiteren können antistatische Folien in besonderen Fällen aber auch für Lebensmittel oder Pharmazeutika verwendet werden.

Besonderheiten von antistatischen & ESD-Verpackungen

Grundsätzlich bieten ESD- und antistatische Folien dieselben Vorteile wie übliche Verpackungsfolien und sind genauso vielfältig wie diese.

Sie bieten:

  • eine hohe Reiß- und Dehnfestigkeit
  • eine hohe Durchstoßfestigkeit
  • geringe Sauerstoffdurchlässigkeit
  • hervorragenden Schutz vor Staub- und Schmutzpartikeln
  • hohe Sicherheit in explosionsgefährdeten Bereichen

Die Folien bestehen normalerweise aus reinem LDPE, die mit einem antistatisch wirksamen Zusatz versehen sind. Daher sind diese vollständig recycelbar, somit auch eine nachhaltige Verpackungsmöglichkeit.

Die Stärke und Dauer der antistatischen Wirkung der Folien sind je nach ESD-Kategorie und Folienbeschaffenheit unterschiedlich. Manche Zusätze entfalten ihre Wirkung innerhalb von 24 Stunden nach der Produktion der Folie, dies jedoch erst bei einer bestimmten Luftfeuchtigkeit. Andere antistatische Folien wirken wiederum unabhängig von der Luftfeuchte dauerhaft antistatisch und werden häufig beim Transport von brennbaren Gütern oder in explosionsgefährdeten Umgebungen eingesetzt.

Sie haben noch weitere Fragen zu antistatischen Folien oder ESD-Schutz? Dann helfen wir Ihnen gern weiter.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!